DATENSCHUTZRICHTLINIE AUF SENTIONE.COM

  1. Datenschutzziele

    Die Datenschutzrichtlinie definiert die Regeln für die Verarbeitung und den Schutz der personenbezogenen Daten, die Benutzer uns in Verbindung mit ihrer Nutzung der Sentione.com Seite zur Verfügung stellen..
  2. Begriffe und Definitionen

    1. Datenverantwortlicher – der folgende Verantwortliche für personenbezogene Daten:
      • für alle Benutzer – SentiOne Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Gdańsk, ul. Lęborska 3B, 80-386 Gdańsk, Polen, eingetragen im Handelsregister des Landesgerichtsregisters des Amtsgerichts Gdańsk-Północ in Gdańsk, 7. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, unter KRS-Nr. 0000400624, mit Ust.-IdNr.: 5252520285, REGON-Nr.: 145863272;
      • zusätzlich, für diejenigen, die die Seite von Tschechien aus nutzen, ausschließlich in Bezug auf Abrechnung und Rechnungserstellung – SentiOne Česká Republika s.r.o. Výstavní 2968 / 108, 703 00 Ostrava, Tschechische Republik, DIČ/Steuernummer: CZ01807650, IČO: 01807650;
      • zusätzlich, für diejenigen, die die Seite aus den Niederlanden nutzen, ausschließlich in Bezug auf Abrechnung und Rechnungserstellung – SentiOne Nederland B.V. Scherpakkerweg 6, 5616HP Eindhoven, Niederlande, Steuernummer 854192074B01;
      • zusätzlich, für diejenigen, die die Seite aus Deutschland in Bezug auf Abrechnung und Rechnungserstellung nutzen – SentiOne Deutschland GmbH, Kurfürstendamm 226, 10719 Berlin, Deutschland, Steueridentifikationsnummer 301500365.
    2. Benutzerkonto – Ausmaß an Rechten, die auf der Seite definiert und einem Benutzer zugewiesen sind, die es dem Benutzer gestatten, die Dienste zu nutzen, die der Datenverantwortliche auf der Seite zur Verfügung stellt. Der Benutzer nutzt das Benutzerkonto mit einem individuellen Benutzernamen und Passwort.
    3. Seite – die Sentione.com Webseite
    4. Benutzer – eine natürliche Person, die die Seite nutzt. Die Nutzung der Seite bedeutet sowohl die Nutzung des Benutzerkontos durch registrierte Benutzer als auch die Nutzung der Seite ohne Registrierung oder Anmeldung.
  3. Allgemeines

    1. Die personenbezogenen Daten des Benutzers werden auf der Seite gemäß dem polnischen Datenschutzgesetz vom 29. August 1997 (Gesetzblatt von 2016, Position 922, konsolidierter Text in der geänderten Fassung) und, ab dem 25. Mai 2018, gemäß der EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Datenverkehr sowie unter Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (OJ L 119, S. 1) verarbeitet.
    2. Mit der Nutzung der Seite und der eventuellen Registrierung eines Benutzerkontos stimmt der Benutzer dieser Datenschutzrichtlinie und den detaillierten Bestimmungen darin zu.
    3. Der Benutzer gibt seine tatsächlichen und wahren personenbezogenen Daten an. Der Datenverantwortliche haftet nicht dafür, wenn der Benutzer unvollständige oder falsche Angaben macht.
  4. Arten von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    1. Die Nutzung der Seite und insbesondere die Registrierung und Erstellung des Benutzerkontos beinhalten die Verarbeitung folgender personenbezogener Daten der Benutzer:
      • vollständiger Name;
      • Geburtsdatum;
      • Telefonnummer;
      • E-Mail-Adresse;
      • Kontaktadresse;
      • IP-Adresse;
      • Steueridentifikationsnummer.
  5. Empfänger personenbezogener Daten

    1. Die personenbezogenen Daten der Benutzer können vom Datenverantwortlichen an PayLane Sp. z o.o. Mit Sitz in Gdańsk, ul. Arkońska 6/A3, PLZ: 80-387, Polen, KRS-Nr.: 0000227278 (im Folgenden „PayLane”) übermittelt werden, wenn dies zur Abwicklung von Online-Zahlungen erforderlich ist.
    2. Der Datenverantwortliche übermittelt die personenbezogenen Daten der Benutzer gemäß den Rechten der Benutzer und basierend auf Vereinbarungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die mit geltenden Rechten übereinstimmen, an PayLane.
    3. Der personenbezogenen Daten des Benutzers können gemäß den Bedingungen, die sich aus geltenden Gesetzen ergeben, an andere Rechtspersonen übermittelt werden.
  6. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

    1. Die personenbezogenen Daten des Benutzers werden zum Zwecke der Benutzerkontoverwaltung und insbesondere genutzt, um:
      • die Benutzer auf der Seite zu registrieren, einschließlich des Erstellens eines Benutzerkontos und Verifizierens des Nutzers via Telefon, SMS oder E-Mail;
      • dafür zu sorgen, dass die Benutzerkonten den Nutzungsbedingungen des SentiOne-Systems in vollem Umfang entsprechen;
      • Dienste durch das SentiOne-System anzubieten;
      • direkte Werbung mit Informationen an Benutzer zu schicken und zum direkten Kontakt mit den Nutzern (über E-Mail, Telefon oder SMS) in Bezug auf die Dienste.
    2. Darüber hinaus werden die personenbezogenen Daten des Benutzers für Marketing und andere Zwecke verarbeitet, denen der Benutzer zustimmt, während er sich auf der Seite anmeldet oder ein Benutzerkonto erstellt oder ein Benutzerkonto verwendet. Zu Marketingzwecken gehören insbesondere:
      • Vorbereitung und Versand individuell ausgewählter Informationen über die Waren und Dienstleistungen des Datenverantwortlichen;
      • Vorbereitung und Versand individuell ausgewählter Informationen über Dienste;
      • Marktforschung, die vom Datenverantwortlichen durchgeführt wird;
      • Vorbereitung und Versand kommerzieller Informationen über die Seite und die Dienste, die vom Datenverantwortlichen im eigenen Namen oder im Auftrag seiner Geschäftspartner erbracht werden.
    3. Bei der Registrierung auf der Seite oder Erstellung oder Nutzung eines Benutzerkontos stimmt der Benutzer auch der Weitergabe und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch PayLane im Rahmen der Vereinbarung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die zwischen dem Datenverantwortlichen und PayLane für Zwecke im Zusammenhang mit der Verarbeitung elektronischer Zahlungen geschlossen wurde, zu.
  7. Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    1. Die Benutzer geben die Daten freiwillig an. Die Nutzung der vom Administrator bereitgestellten Dienste kann die Angabe von Daten erfordern.
    2. Der Datenverantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten auf Grundlage der geltenden Rechtsvorschriften oder der Zustimmung des Benutzers, die ihm bei der Registrierung oder der Nutzung des Benutzerkontos erteilt wurde. Das Erstellen des Benutzerkontos und die Nutzung der Dienste des Datenverantwortlichen in vollem Umfang erfordert die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Benutzerkontenverwaltung und zur Bereitstellung der Dienste sowie die Zustimmung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten an PayLane. Werden die Daten nicht bereitgestellt oder die Zustimmung nicht erteilt, kann kein Benutzerkonto erstellt und die Dienste des Datenverantwortlichen können nicht in vollem Umfang genutzt werden.
    3. Jeder Benutzer kann seine Einwilligung zur Verarbeitung seiner Daten jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit jeglicher Verarbeitung, die auf Grundlage der vorherigen Einwilligung vor dem Widerruf stattfand, noch beeinflusst er die Verarbeitung personenbezogener Daten, die auf Grundlage der Einwilligung eines anderen Benutzers beruht.
  8. Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten

    1. Die personenbezogenen Daten der Benutzer werden so lange aufbewahrt, wie die Dienste erbracht werden und das Benutzerkonto existiert, und für ein Kalenderjahr ab dem Datum, an dem die Dienste beendet und das Benutzerkonto gelöscht wird.
    2. Die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten gemäß Ziffer 8.1 kann verlängert werden, wenn Ansprüche in Zusammenhang mit der Bereitstellung der Dienste des Datenverantwortlichen oder mit der Nutzung der Seite oder des Benutzerkontos auftreten oder eingereicht werden.
    3. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten werden die Daten vom Datenverantwortlichen umgehend gelöscht, abgesehen von jeglichen personenbezogenen Daten, die dem Datenverantwortlichen zu Marketingzwecken zur Verfügung gestellt wurden. Diese werden verarbeitet, bis der Benutzer seine Einwilligung widerruft oder der Verarbeitung dieser Daten widerspricht.
  9. Schutzmaßnahmen für personenbezogene Daten

    1. Der Datenverantwortliche schützt die personenbezogenen Daten der Benutzer gegen unbefugten Zugriff durch Dritte und stellt die organisatorischen und rechtlichen Maßnahmen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zur Verfügung, um zu gewährleisten, dass die Daten der Benutzer vertraulich bleiben und so genutzt werden, dass unbefugter Zugriff darauf verhindert wird.
    2. Der Datenverantwortliche implementiert und wendet geeignete technische Lösungen an, um die personenbezogenen Daten der Benutzer zu schützen. Insbesondere verwendet der Datenverantwortliche erstklassige technische und IT-Sicherheitsmaßnahmen sowie physische Sicherheitsmaßnahmen.
  10. Benutzerrechte in Bezug auf personenbezogene Daten

    1. Die Benutzerrechte in Bezug auf personenbezogene Daten sowie das Beschwerdeverfahren werden in einem separaten Dokument beschrieben – Beschwerdeverfahren für personenbezogene Daten.
  11. Cookie-Richtlinie

    1. Der Datenverantwortliche nutzt Cookies, d. h. IT-Daten, insbesondere Textdateien, die von Servern auf den Endgeräten des Benutzers gespeichert werden und die von den Servern gelesen werden können, wenn der Benutzer sich über das Endgerät verbindet.
    2. Die Software, die zum Durchsuchen von Webseiten (Webbrowser) verwendet wird, erlaubt das Speichern von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers standardmäßig. Benutzer können ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, insbesondere um die automatische Unterstützung von Cookies in ihrem Webbrowser zu sperren, oder um benachrichtigt zu werden, wenn sie auf einem Gerät des Seitenbenutzers gespeichert werden. Eine solche Änderung kann zu gewissen Hindernissen bei der Nutzung der Seite führen.
    3. Weitere Details zu der Verwaltung von Cookies entnehmen Sie bitte den Einstellungen Ihres Webbrowsers.
    4. Die Mehrheit der Cookies sind Sitzungs-Cookies, die nach der Sitzung, d. h., nachdem der Benutzer sich abmeldet oder den Browser schließt, automatisch von der Festplatte gelöscht werden. Einige Cookies ermöglichen die Identifizierung des Benutzers, wenn der Benutzer die Webseite erneut besucht, da sie nicht automatisch gelöscht werden.
    5. Der Datenverantwortliche verwendet Cookies für die folgenden Zwecke:
      • Informationszwecke, um das Funktionieren der Website zu verbessern und ihre Nutzung zu erleichtern;
      • Erfassung anonymer, zusammengefasster Statistiken über die Nutzung der Website, die zur Verbesserung der Funktionalität und des Inhalts der Website beitragen sollen;
      • Personalisierung von Nachrichten auf der Website und in der E-Mail-Korrespondenz;
      • Profilerstellung der Nutzer für Marketingzwecke und die Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen des Datenverantwortlichen, einschließlich der Ansprache der Nutzer zu Werbezwecken;
      • Anpassung von Marketingbotschaften und Werbeinhalten an die Bedürfnisse und Interessen eines bestimmten Nutzers.
  12. Änderungen der Datenschutzrichtlinie

    1. Diese Datenschutzrichtlinie tritt am 1. Mai 2018 in Kraft.
    2. Der Datenverantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie aus einem wichtigen Grund zu ändern, insbesondere wenn:
      • die Datenschutzrichtlinie an Rechtsvorschriften oder Entscheidungen oder Urteile von Gerichten oder Behörden angepasst werden muss;
      • die Funktionen der Seite oder des Benutzerkontos sich ändern;
      • jegliche Details, einschließlich Name, Adressen, Identifikationsnummern, die in der Datenschutzrichtlinie dargestellt sind, sich ändern;
      • Der Benutzerservice verbessern werden soll.
    3. Der Benutzer wird auf jegliche Änderungen der Datenschutzrichtlinie hingewiesen, wenn er sich auf der Seite oder in seinem Benutzerkonto anmeldet, sowie durch eine Benachrichtigung zu den Änderungen der Datenschutzrichtlinie an die E-Mail-Adresse, die im Benutzerkonto angegeben ist (zusammen mit der geänderten Datenschutzrichtlinie im PDF-Format).
    4. Die geänderte Datenschutzrichtlinie ist bindend für einen Benutzer, der die Vereinbarung zur Verwaltung des Benutzerkontos nicht kündigt und die Nutzung der Seite vor in Kraft treten einer neuen Datenschutzrichtlinie nicht beendet.
    5. Änderungen der Datenschutzrichtlinie haben keine Auswirkung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, die vor der Änderung vorgenommen wurde.
  13. Diverses

    1. Bei Fragen oder Problemen in Verbindung mit der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten kontaktieren Sie den Datenverantwortlichen bitte schriftlich, via E-Mail oder Telefon unter Verwendung folgender Angaben:
      SentiOne Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością
      ul. Lęborska 3B, 80-386 Gdańsk
      Kontakt-E-Mail-Adresse: privacy@sentione.com;
      • zusätzlich, für Benutzer, die die Seite aus Tschechien nutzen, können Fragen oder Probleme in Verbindung mit der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten an SentiOne Česká Republika s.r.o. Výstavní 2968 / 108, 703 00 Ostrava, Tschechische Republik oder an privacy@sentione.com gerichtet werden;
      • zusätzlich, für Benutzer, die die Seite aus Ungarn nutzen, können Fragen oder Probleme in Verbindung mit der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten an SentiOne Česká Republika s.r.o. Výstavní 2968 / 108, 703 00 Ostrava, Tschechische Republik oder an privacy@sentione.com gerichtet werden;
      • zusätzlich, für Benutzer, die die Seite aus Deutschland nutzen, können Fragen oder Probleme in Verbindung mit der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten an SentiOne Česká Republika s.r.o. Výstavní 2968 / 108, 703 00 Ostrava, Tschechische Republik oder an privacy@sentione.com gerichtet werden;
      • zusätzlich, für Benutzer, die die Seite aus den Niederlanden nutzen, können Fragen oder Probleme in Verbindung mit der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten an SentiOne Nederland B.V. Scherpakkerweg 6, 5616HP Eindhoven, Niederlande oder privacy@sentione.com gerichtet werden.
    2. Auf der Seite und in den Benutzerkonten veröffentlicht der Datenverantwortliche Links, welche die Benutzer auf andere Webseiten weiterleiten. Diese Datenschutzrichtlinie umfasst keine Webseiten, die von Dritten verwaltet werden und nicht der Kontrolle des Datenverantwortlichen unterliegen, und der Datenverantwortliche haftet nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte, die andere Webseiten verwalten.